Bekanntmachung

Das aufgestellte Sanierungskonzept um den Spandauer Sport-Verein 1894 e.V., mit dem Ziel den Fortbestand des Vereins zu garantieren und durch das geregelte Insolvenzverfahren zu führen, konnte in der angestrebten Form nicht aufrechterhalten werden. Unter anderem wurden finanzielle Zusagen zurückgezogen und die angekündigte Unterstützung durch Dritte blieb aus.

Dies ist in der Hauptsache der Entwicklung des Vereins intern, vielfältigen Eigeninteressen im Umfeld des Spandauer Sport-Verein 1894 e.V. sowie der sportlichen Darstellung des Vereins in der Öffentlichkeit geschuldet.

Es ist nicht gelungen, das angestrebte, sportliche Überleben des Vereins durch den Antritt der zweiten Männermannschaft in der Landesliga Berlin zu gewährleisten. So war und ist es unter anderem weder quantitativ, noch qualitativ möglich, die Situation und damit die Spielstärke der Mannschaft kurzfristig und dauerhaft zu verbessern.

Für Kenner der Berliner Fußballszene kann das aber auch nicht wirklich überraschend sein, zumal wenn allgemein bekannt ist, dass der Spandauer Sport-Verein 1894 e.V. über keine finanziellen Möglichkeiten verfügt, um seine sportlichen Ambitionen umzusetzen.

Insgesamt sind die vorliegenden Probleme dadurch zu erheblich und die Zukunft des Vereins auch nach einer erfolgreichen Sanierung zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht abschließend gesichert. Aus diesem Grund zieht der Spandauer Sport-Verein 1894 e.V. seine Männermannschaft mit sofortiger Wirkung vom Spielbetrieb zurück.

Ob und wie es mit dem Spandauer Sport-Verein 1894 e.V. weitergehen kann, wird sich in den nächsten Wochen, mit der Eröffnung des Insolvenzverfahrens und den damit in Zusammenhang stehenden Entscheidungen herausstellen.

Wir danken allen Mitgliedern, den treuen Fans und den Unterstützern des “SSV” für die geleistete Hilfe, bei dem Versuch die 120jährige Tradition des Spandauer Sport-Verein 1894 e.V. am Leben halten zu wollen.

Kommentare sind geschlossen.