Donnernde Schlachtgesänge im Potsdamer Hafen!

IMAG0054

Mit ordentlich viel Lungenluft wurde den Potsdamern beim Wenden der MS Heiterkeit im Potsdamer Hafen klar gemacht, wer da gerade übers Wasser gekommen war. Laut schallende Schlachtrufe die den SSV feierten, klangen durch die abendliche brandenburgische Luft.

Kurz vor Einfahrt in Potsdam-Stadt wurde das gesamte Vorschiff von den mitgereisten SSV-Fans gekapert, um allen kundzutun, dass der SSV eingetroffen ist, und zwar Laut!

Kurz gesagt, die Dampferfahrt des SSV war ein voller Erfolg. Nicht nur das seit langem Mal wieder ein gemütliches Treffen außerhalb des Stadions stattfand, sondern auch viele Gespräche unter den Mitgliedern, Fans und Freunden des SSV trugen zum Gelingen der Schiffsfahrt bei.

Mit über 50 Personen, die sich trotz kurzer Terminierung des Ereignisses zum Mitfeiern entschlossen hatten, war das Schiff auch sehr gut gefüllt. All zu Negatives konnte man überdies aus Kreisen der Mitreisenden auch nicht vernehmen. Das sollte für die Zukunft Ansporn sein, das Vereinsleben wieder etwas mehr anzukurbeln.

Vielleicht haben ja einige in unseren Reihen Interesse daran, solche oder ähnliche Veranstaltungen organisieren zu wollen? Dann sollten sie sich bitte melden …

Höhepunkt war zum pünktlichen Ende der Ausfahrt ein kostenloses Feuerwerk am Havelufer.

Nach Aussage des Kapitäns der MS Heiterkeit, der keinerlei Grund zu Beanstandungen hatte, sind auch alle wieder unversehrt nach Spandau zurückgekommen!

Kommentare sind geschlossen.